BESENREISER

lästige Begleiter für schöne Beine los werden

Besenreiser2017-10-11T17:37:03+00:00

Besenreiser

Wie entstehen Besenreiser?

Durch eine Bindegewebs- und Venenschwäche aber auch durch ein nicht funktionierendes Venensystem mit Venenstammerkrankungen kann es zur Ausbildung von Besenreisern oder erweiterten Venen an den Beinen kommen.

Besenreiser können durch Sklerotherapie auf einfache Art und Weise entfernt werden. Nach den Leitlinien der deutschen Gesellschaft für Phlebologie ist die Sklerotherapie die Methode der Wahl zur Behandlung von kleinkalibrigen Krampfadern.

Wie läuft die Behandlung ab – was muss beachtet werden?

Vorab sollte, falls nicht schon erfolgt, eine Prüfung des Venensystems mittels Ultraschall erfolgen. Weiters sollten Kompressionsstrümpfe Klasse II unbedingt zur Behandlung mitgebracht werden. Vor der Behandlung dürfen keine Cremes verwendet werden!

Mit einer kleinen Nadel wird Aethoxysklerol in die betroffene Vene eingespritzt, so wird das Blutgefäß meist innerhalb von 4 bis 6 Wochen in Bindegewebe umgewandelt und es verschwindet dadurch.

Nach dem Einspritzen wird die Injektionsstelle mit einem Tupfer überklebt, um Druck auf diese zu erzeugen. Direkt im Anschluss an die Behandlung müssen die Beine durch Kompressionsstrümpfe komprimiert werden, um den Blutdurchfluss durch die behandelten Venen zu unterbinden oder zu reduzieren.

Unmittelbar nach der Behandlung wird empfohlen 30 Minuten zügig zu gehen. Sklerosierungen sollten eher in der kälteren Jahreszeit durchgeführt werden, da Wärme die Venen erweitert und damit der Behandlungserfolg reduziert wird.

Die aufgeklebten Tupfer können nach 2 Tagen durch den Patienten selbst entfernt werden, bis dahin wird ein durchgehendes Tragen der Kompressionsstrümpfe empfohlen (Vorbeugung der Hyperpigmentierung) . Anschließend die Kompressionsstrümpfe für 1 Woche tagsüber tragen.

Die erste Kontrolle erfolgt 1-2 Wochen nach der Behandlung. Bis zum optimalen Erfolg können mehrere Sitzungen im Abstand von 1-2 Wochen nötig sein.
Duschen ist nach der Entfernung der Tupfer erlaubt. Heiße Bäder, Aufsuchen der Sauna und sportliche Betätigung mit stärkerem Schwitzen sollten für 4 Wochen vermieden werden, da es zu einer Venenerweiterung führt und dies den Therapieerfolg beeinträchtigen könnte.

Sonnenbestrahlung und Solarium sowie Bräunungscreme sollten für 4-6 Wochen nach der Behandlung vermieden werden, da es sonst zu Pigmentierungsstörungen im behandelten Bereich kommen kann.

Größere erweiterte Venen und Krampfadern sollten operativ beseitigt werden.

Welche Ergebnisse sind zu erwarten?

Durch die Sklerosierung können in der Regel erweiterte Venen und Besenreiser entfernt oder stark reduziert werden. Häufig sind mehrere Sitzungen notwendig bis ein optimales Ergebnis erreicht wird. Die Grunderkrankung einer Bindegewebsschwäche oder eines nicht funktionierenden Venensystems kann durch die Unterspritzung nicht beseitigt werden. Neuerliche Venenerweiterungen können im Laufe der Zeit auftreten.

Das Endergebnis kann nach ca. 6 Wochen beurteilt werden.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Im Bereich der Einstichstellen können kleine Blutergüsse auftreten, diese sind durch Salben behandelbar und verschwinden schnell wieder.

In sehr seltenen Fällen gibt es allergische Reaktionen auf das Einspritzmittel Aethoxysklerol.

Bei Patienten mit Neigung zu Hautpigmentierungen kann es an den Einstichstellen zu einer bräunlichen Verfärbung der Haut kommen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang eine Sonnenkarenz von 4 bis 6 Wochen.

Behandlungskosten Besenreiser

Preis

je nach Befund und Behandlungsumfang

pro Behandlung € 50,– bis € 150,–

Dr-Magdalnea-Garneier-Profilbild

DR. MAGDALENA SEELEITNER

ÖAK-Diplom Akupunktur
ÖAK-Diplom spezielle Schmerztherapie
ÖAK-Diplom Palliativmedizin
Notärztin
Filler & Botox Certificate Worseg Clinics

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag 07:30 – 11:00 und 16:00 – 18:00
Dienstag 07:45 – 11:00
Mittwoch – nur nach Vereinbarung 07:30 – 11:00
Donnerstag 07:30 – 11:00 und 16:00 – 18:00
Freitag 07:45 – 11:00

+43 662 62 41 17

ORDINATIONSADRESSE

Vereinbaren Sie einen Termin